Das Ende des Gilbs

BH-Leine

Forschung, Technik & Umwelt

08. August 2017 - Der Wäschehersteller Karl Conzelmann hat mit Forschern der Hochschule Reutlingen und der Firma Fiber Engineering einen nicht vergilbenden BH entwickelt - und erforscht, wie sich die Produktionszeit halbieren lässt.

Die Karl Conzelmann GmbH & Co. KG aus Albstadt hat als einer der führenden Anbieter von Dessous und Lingerie seine Herstellungs- und Designkompetenz gerade auch im Bereich Schalen-BHs in das Projekt eingebracht. Durch eine große Produktionstiefe von der Stoffherstellung über die Konfektionierung bis hin zum Vertrieb des Endprodukts kann das Unternehmen innovative Produkte schnell und effizient entwickeln, testen und in den Markt einführen.

Der BH-Markt ist einer der am stärksten umkämpften Teilmärkte in der Textilbranche. Mittelständische Hersteller müssen sich daher durch ständige Neuentwicklungen abheben, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Höchste Präzision im Herstellungsprozess ist dabei unabdingbar.

Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, wurden zwei Projekte mit der Forschungsgruppe Textile Verfahrenstechnik und Produktentwicklung der Hochschule Reutlingen ins Leben gerufen: Zum einen das Projekt "Nicht vergilbende BH–Schalen aus Faserverbunden und Entwicklung eines BHs mit sehr hohem Tragekomfort auch für den medizinischen Bereich", zum anderen ein Projekt "eines entsprechenden Herstellungsverfahrens mit halbierter Produktionszeit" ( AIF-BMWi – ZIM, KF 240 53 07 und KF 240 53 16). Beide Projekte wurden über die AIF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und – entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Bundestages gefördert.

Details zu beiden Forschungsprojekten erhalten Sie im Mitgliederbereich:
//intern.gesamtmasche.de/auth/login

Die Ansprechpartner für die Projekte sind:
Matthias Conzelmann
Fa. Karl Conzelmann GmbH
Kleine Straße 12
72461 Albstadt
Tel.: +49 7432-704-0
mconzelmann@conzelmann.de

Dipl. Ing. (FH) Kai Nebel
Hochschule Reutlingen, RRI
Alteburgstrasse 150
72762 Reutlingen
Tel.: +49 7121 271-1415
kai.nebel@reutlingen-university.de

Foto:© StockSnap, www.pixabay.com

zur Übersicht