Usbekistan: 120 neue Textilfirmen bis 2020

Usbekistan

Außenwirtschaft

07. Juni 2018 - Das Branchenprogramm für den Textil- und Bekleidungssektor in Usbekistan sieht im Zeitraum 2017 bis 2020 die Errichtung von rund 120 neuen und die Modernisierung von etwa zehn Betrieben vor.

Der Anteil ausländischer Investitionen und Kredite am Projektwert soll etwa 50 Prozent erreichen. In Realisierung der Vorhaben wird bis 2020 eine Verdoppelung der jährlichen Branchenexporte auf bis zu 2,5 Milliarden US$ erwartet.

Der Ausstoß von Fertigerzeugnissen soll bis zum Zieljahr gegenüber 2016 um 110 Prozent steigen und einen Anteil am Gesamtausstoß von 65,5 Prozent (47 Prozent) erreichen. Usbekistan zählt mit einem jährlichen Aufkommen von mehr als 3 Millionen Tonnen Rohbaumwolle zu den weltweit größten Produzenten des weißen Goldes.

Bild: © LoggaWiggler / pixabay.com

zur Übersicht