Wäsche aus Algen? Na klar!

Speidel Natural Beauty

Messen, Mode & Trends

08. Oktober 2018 - Der Wäschespezialist SPEIDEL setzt auf die Kraft der Alge: Die Serie Natural Beauty kombiniert innovative SeaCell™ LT-Fasern mit feinster Supima Baumwolle. Die Algen werden in Island geerntet, die Stoffe von SPEIDEL direkt in Bodelshausen produziert.

Die Serie Natural Beauty von SPEIDEL bringt die Kraft der Alge direkt auf die Haut – jeden Tag. Dank der Kombination von innovativer SeaCell™ LT-Faser und feinster Supima Baumwolle ist das Material besonders weich. Die Algen werden in Island geerntet, die Stoffe von SPEIDEL direkt in Bodelshausen produziert. So entsteht nachhaltige Wäsche „Made in Europe“ und erfüllt wegweisend die Ansprüche einer neuen Wäsche-Generation.

Innovativ und nachhaltig: die SeaCell™ LT-Faser
Für die Herstellung der Faser werden Braunalgen aus den isländischen Fjorden mittels eines nachhaltigen Verfahrens geerntet und anschließend zur SeaCell™ LT-Faser verarbeitet. Der getrocknete Seetang wird nach der Ernte grob zerkleinert, gemahlen und durch ein patentiertes Verfahren in die Zellulosefaser eingebracht. Daraus entsteht ein einmaliges Produkt: die SeaCell™ LT-Faser. Sie macht die Wäsche besonders hautfreundlich.

Die Algen nehmen eine Vielzahl an Nährstoffen wie Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren und Vitamine auf, die beim Tragen der Natural Beauty-Wäsche durch die natürliche Hautfeuchtigkeit freigesetzt werden. Die Antioxidantien schützen die Haut vor freien Radikalen und pflegen auf diese Weise dauerhaft – auch nach vielen Wäschen. Damit bringt die Serie Natural Beauty nur das Beste aus der Natur in die Wäsche.

#speidelkannmeer
In den nächsten Wochen wird die Natual Beauty-Serie von 30 Testerinnen im Rahmen einer „Word of Mouth“-Kampagne bewertet. Unter dem Hashtag #speidelkannmeer sind die Ergebnisee auf sämtlichen Social Media-Kanälen sichtbar.

Im schwäbischen Bodelshausen befinden sich der Hauptsitz und die Strickerei des Familienunternehmens SPEIDEL mit rund 200 Mitarbeitern. Konfektioniert wird in den zwei unternehmenseigenen Betrieben in Ungarn und Rumänien, in denen SPEIDEL weitere 500 Personen beschäftigt. SPEIDEL setzt nicht nur auf faire Arbeitsbedingungen, sondern auch auf nachhaltige Rohstoffe wie Bio-Cotton, Bambus oder SeaCell.

Bild: © SPEIDEL

zur Übersicht