90 Jahre Mey: Das Familienunternehmen spendet 90.000 €

Mey Straßenkinder Spende

Messen, Mode & Trends

23. Oktober 2018 - Anlässlich des 90-jährigen Bestehens spendet Mey 90.000 € an ausgewählte karitative Projekte. Dabei werden insbesondere Organisationen gefördert, die gesundheitlich oder sozial benachteiligten Kindern eine Perspektive und Zukunft ermöglichen.

Im Rahmen der Jubiläumskampagne „Fair made. Fair paid.“ wurde im Mey Onlineshop, den eigenen Stores sowie bei ausgewählten Fachhandelspartnern in Deutschland die Sonderaktion „Pay what you want!“ realisiert. An jeweils 2-3 Tagen im Zeitraum von April bis Mai 2018 konnte der Endkunde selbst entscheiden, wie viel er für eines der T-Shirts aus der Mey Sonderkollektion „90 Jahre Mey – Fair made. Fair paid.“ zu zahlen bereit war.

Der gesamte Erlös wird nun an karitative Projekte, wie die „Freunde der Kinderklinik des UK Eppendorf e.V.“ und „Straßenkinder e.V.“ gespendet – Projekte, die dem Mey Team sehr am Herzen liegen. Die beiden Organisationen sind Förderprojekte der Tribute to Bambi-Stiftung, die sich für Kinder in Not in Deutschland einsetzt. Die Übergabe der Spendenschecks an die beiden Vereine fand am 19. Oktober 2018 in Hamburg und Berlin mit Unterstützung und Begleitung der Tribute to Bambi-Stiftung statt.

In der deutschlandweit einzigen Spezialambulanz für Kinderdemenz an der Hamburger Kinderklinik des Universitätsklinikums Eppendorf setzt sich der Förderverein „Freunde der Kinderklinik des UK Eppendorf e.V.“ seit über 25 Jahren für betroffene Kinder ein. Kinderdemenz gilt noch als unheilbar und ist für die Kinder und ihre Familien mit hohen körperlichen und psychischen Belastungen verbunden. In den Spezialsprechstunden für NCL (Neuronale Ceroid-Lipofuszinosen) und Leukodystrophie, beides Abbauerkrankungen des Gehirns, werden die Kinder untersucht, behandelt und jahrelang auf ihrem Krankheitsweg betreut. Mey ermöglicht mit der Spende von 50.000 € die Leukodystrophie-Sprechstunde von Dr. Anette Bley für ein Jahr.

Eine weitere Herzensangelegenheit ist die Unterstützung des Berliner Vereins „Straßenkinder e.V.“. In Deutschland leben aktuell 6.500 Kinder zwischen 14 und 16 Jahren auf der Straße, viele davon in der Hauptstadt. „Straßenkinder e.V.“ kümmert sich um diese Kinder und Jugendlichen und leistet wichtige Präventivarbeit für diejenigen, die von materieller und sozialer Armut betroffen sind, mit dem Ziel der Reintegration. Das Team besucht die einschlägigen Plätze in ganz Berlin und hilft durch Notversorgung mit warmem Essen, Kleidung und Hygieneartikeln. An verschiedenen Anlaufstellen finden die Kinder Orte zum Aufwärmen, Rechtsberatung, Unterstützung bei Behördengängen oder einfach ein offenes Ohr. Mit dem Spendenerlös von rund 30.000 € unterstützt Mey die Neuanschaffung eines Beratungsfahrzeuges, sowie dessen Unterhaltskosten für ein Jahr.

Neben den genannten Projekten in Hamburg und Berlin finanziert Mey mit dem restlichen Spendenerlös die Neumöblierung einer Partnerschule in Peru – seit über 30 Jahren eines der wichtigsten Herkunftsländer für die hochwertige und von Hand gepflückte Baumwolle bei Mey. Zudem werden weitere Projekte in der Region um den Hauptsitz des Unternehmens in Albstadt unterstützt.

Bild: © Mey

zur Übersicht