Bild Technischer Ausschuss

Technischer Ausschuss

14. Juni 2012 - Am 14. Juni findet der Technische Ausschuss von Gesamtmasche bei der Zwirnerei Untereggingen statt. Das Thema diesmal "Ohne Garn keine Masche".

Die Garnbeschaffung und Entwicklung von Qualitäten sind für die Maschenindustrie entscheidende Erfolgsfaktoren. Doch die Rahmenbedingungen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert: Trotz begrenzter Ressourcen nimmt der weltweite Faserverbrauch pro Kopf ständig zu und der Verbraucher entwickelt immer höhere Ansprüche an Qualität und Funktion. Die Preisausschläge bei textilen Rohstoffen haben letztes Jahr gezeigt, dass eine günstige und kontinuierliche Verfügbarkeit vieler Garntypen längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist. So wird sich das Preisniveau von natürlichen und chemischen Fasern langfristig nach oben verschieben.

Diese Veränderungen stellen die Maschenindustrie vor vielfältige Fragen:
Wie sicher sind Beschaffungsquellen und die Verfügbarkeit spezieller Qualitäten?
Welche Bedeutung haben die nachhaltige Nutzung von Rohstoffen und damit der Einsatz nachwachsender Rohstoffe?
Inwieweit besteht die Möglichkeit, natürliche, künstliche oder synthetische Garne untereinander zu substituieren?
Wie kann man dabei steigenden Kundenanforderungen gerecht werden und gleichzeitig effizient bleiben?

Diesen und weiteren Fragen zum Thema Garn widmet sich die nächste Sitzung unseres Technischen Ausschusses. Vertreter aus verschiedenen Stufen der textilen Kette werden die Materie aus ihrer Sicht beleuchten und damit eine sicher spannende Diskussion anregen, zu der wir Sie herzlich einladen. Gastgeber ist die Zwirnerei Untereggingen, die mit über 130 Jahren Garnerfahrung Polyester- und Polyamidgarne texturiert und zwirnt.


Programm

1. Betriebsbesichtigung ZUE Zwirnerei Untereggingen GmbH
Dietmar Heck, Geschäftsführer ZUE GmbH

2. Einführung
Dieter Braun, Vorsitzender des Technischen Ausschusses

3. Beschaffung und Qualität synthetischer Garne: Marktsituation und Zukunftsaussichten
Es diskutieren:
•• Wolfram Daubek-Puza, Lenzing AG
•• Erwin Dolinschek, Dolinschek Textilveredelung GmbH
•• Hans-Peter Grosch, Triumph International AG
•• Dietmar Heck, ZUE GmbH
•• Albert Schatz, TWD Fibres

4. Anregungen für künftige Forschungsprojekte
Dipl.-Ing. Oswald Rieder, Leiter Maschentechnik und
Konfektion, ITV Denkendorf

Ablauf
12.30 Uhr – Begrüßungsimbiss
13.15 Uhr – Betriebsführung
14.00 Uhr – Sitzungsbeginn
15.30 Uhr – Kaffeepause
16.30 Uhr – Ende der Veranstaltung

zur Übersicht