Zoll Schranke

Zoll-Update 2018

16. Januar 2018 - Zum Jahreswechsel stehen wie immer eine Reihe von Änderungen im Bereich Zoll und Außenwirtschaft bevor. Das Zoll-Update von Gesamtmasche gibt Ihnen einen Überblick über wichtige Neuregelungen und ihre Auswirkungen auf Ihr Tagesgeschäft.

Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind:

Unionszollkodex (UZK) - Stand der Umsetzung
 Neubewertung Bewilligungen, Zugelassener Ausführer
 Verwahrungslager

Zollwert
 Lizenzgebühren

Warenursprung und Präferenzen
 Neue Abkommen
 Registrierter Exporteur (REX)

Außenwirtschaftsrecht
 Embargos und Dual-use-Verordnung
 secondary sanctions

Brexit
 Sachstand
 Szenarien für die Handelsbeziehungen

Sonstige kurzfristige Entwicklungen

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Zollverantwortliche sowie Mitarbeiter in den Bereichen Ein- und Ausfuhr, Zoll, Logistik, Einkauf und Verkauf. Vorkenntnisse werden vorausgesetzt.

Unser Referent Harald A. Neun, CCIT | NEUN Consulting Customs & International Trade, ist Zollexperte mit langjähriger Erfahrung in allen Fragen rund um den Themenkreis Außenwirtschaft, Zoll und Logistik. Er vertritt die deutsche Textilindustrie im BDI-Zollausschuss.
Zu den Neuerungen im Bereich Warenursprung, Präferenzen und Freihandel wird Silvia Jungbauer, Hauptgeschäftsführerin Gesamtmasche e. V., berichten.

Wann?
16. Januar 2018, 13:00 bis 16:30 Uhr

Wo?
Gesamtmasche e. V., Ulmer Str. 300, 70327 Stuttgart

Teilnahmegebühr:
Mitglieder (Gesamtmasche und Fachvereinigung): EUR 90,--
Nicht-Mitglieder: EUR 195,--

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Bild: © YvonneH / pixabay.com

zur Übersicht