Warenursprung und Präferenzen Basis

25. September 2018 - Beim WuP-Seminar am 25. September 2018 für die Textil- und Bekleidungsindustrie stehen die Ursprungsbestimmung für wichtige präferenzielle Warenverkehre und die entsprechende Nachweisführung im Mittelpunkt.

Der präferenzielle Ursprung bietet Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie die Möglichkeit, hohe Zollkosten zu vermeiden. Gleichzeitig stellt die wachsende Zahl unterschiedlicher Präferenzregelungen immer höhere Anforderungen an die Nutzer von Zollpräferenzen. Immer mehr bilaterale Abkommen, unterschiedliche Spielarten der Kumulierung und Veränderungen bei den einseitigen Zollzugeständnissen der Europäischen Union bilden einen komplexen Rahmen, der in der täglichen „WuP“-Praxis zu berücksichtigen ist.

Unser Grundlagen-Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die mit dem Thema Zollpräferenzen befasst sind. Die Ursprungsbestimmung im Rahmen unterschiedlicher Präferenzräume und die entsprechende Nachweisführung stehen im Mittelpunkt des Seminars.

Referentin ist Silvia Jungbauer, Hauptgeschäftsführerin von Gesamtmasche. Die Expertin für Warenursprung in der Textil- und Bekleidungsindustrie und berät seit vielen Jahren Firmen aus allen textilen Stufen zum Thema.

INHALT

Teil I: Toolbox zu Ursprungsbestimmung

1. Wozu Präferenzen? Hintergrund und Unterschied zu "IHK-Ursprung" und "Made in"
2. Präferenzabkommen im Überblick
3. Ursprungsbestimmung nach Listenregeln
4. Mehrere Herstellungsorte: Kumulierung
5. Toleranzen und wichtige Sonderregeln

Teil II: Ursprungsnachweis in der Praxis

1. Formen des Ursprungsnachweises
-- Lieferantenerklärungen
-- Warenverkehrsbescheinigungen
-- Ursprungserklärung auf der Rechnung / UE auf der Rechnung -EUR-MED
-- Erklärung zum Ursprung (REX)

2. Ursprungsnachweise richtig ausstellen, anfordern, prüfen

Wann?
25. September 2018, 10:00 bis ca. 16:30 Uhr

Wo?
Gesamtmasche e. V., Ulmer Str. 300, 70327 Stuttgart

Teilnahmegebühr:
EUR 190,-- für Mitglieder (Gesamtmasche und Fachvereinigung Wirkerei-Strickerei)
EUR 390,-- für Nicht-Mitglieder
inkl. Verpflegung und Tagungsunterlagen

Veranstalter: Gesamtmasche e. V.

Anmeldeschluss ist der 18. September 2018. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

zur Übersicht