Sonderausstellung im Alamannenmuseum: „Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen“

Sonderausstellung im Alamannenmuseum: „Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen“

07 Februar - 11 Oktober 2020

Ausstellung bleibt b. a. w. geschlossen +++ Im Mittelpunkt der Sonderausstellung in Ellwangen steht die Kleidung der Alamannen und neue Erkenntnisse der Textilarchäologie.

Termin zum Kalender hinzufügen

Bis 11. Oktober ist im Alamannenmuseum die Sonderausstellung “Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen” zu sehen. Zu der Ausstellung über neue Erkenntnisse der Textilarchäologie gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm, das in Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart, der Hochschule Niederrhein und der Initiative Fairtrade-Town Ellwangen entstand. So werden monatliche Kuratorenführungen, Aktionstage, Kurse, Schülerworkshops und Vorträge angeboten, immer am ersten im Monat finden weitere Führungen statt.

Im Mittelpunkt der Sonderausstellung zur Kleidung der Alamannen stehen neue Erkenntnisse der Textilarchäologie. Wolle und Leinen waren die hauptsächlich zur Verfügung stehenden Materialien. Anhand von archäologischen Funden werden die einzelnen Schritte vom Schaf zum fertigen Mantel nachvollziehbar. Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind also keine Erfindung unserer Zeit.

Weitere Informationen zum umfangreichen Programm erhalten Sie hier

 

 

 

Google Maps

Durch das Laden der Karte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Google zu.
Mehr erfahren

Karte laden



Zur Übersicht >>

X