Usbekistan-Experte gesucht!

AUSSENWIRTSCHAFT
 
 
Bild: © Falco – pixabay.com
 
Usbekistan-Experte gesucht!
27.12.2022
Für die Verbandspartnerschaft zwischen GESAMTMASCHE und dem usbekischen Textil- und Bekleidungsverband UZTEXTILPROM suchen wir einen Langzeitexperten, der das Projekt vor Ort für 3 Jahre federführend betreut.

Anfang 2023 startet ein dreijähriges Kooperationsprojekt “German-Uzbek Textile Partners” der Verbände GESAMTMASCHE und UZTEXTILPROM. Das Projekt wird im Rahmen einer sog. Kammer- und Verbandspartnerschaft (KVP) vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und von der sequa gGmbH unterstützt.

Worum geht es bei der KVP German-Uzbek Textile Partners?

Schwerpunkt des KVP-Projekts bildet die Stärkung des usbekischen Verbandes, die heimischen Textil- Unternehmen zu unterstützen, den Anforderungen des deutschen und europäischen Marktes gerecht zu werden. Damit soll vor allem der Export nach Deutschland und Europa ausgeweitet werden. Letztlich soll dies zur langfristigen Sicherung und Steigerung von Arbeitsplätzen und Einkommen in Usbekistan beitragen. Das KVP-Projekt schließt thematisch an eine geförderte Kleinmaßnahme an, die GESAMTMASCHE und UZTEXTILPROM mit dem Fokus Exportförderung im 1. Halbjahr 2022 durchgeführt haben.

Im Rahmen des Partnerschaftsprojektes wird GESAMTMASCHE den Partnerverband UZTEXTILPROM v. a. unterstützen,

  • sein Serviceangebot für usbekische Unternehmen mit Blick auf deren Herausforderungen bei der Erschließung des europäischen Marktes auszuweiten,
  • in Kooperation mit lokalen Trainingseinrichtungen den Unternehmen geeignete Schulungen anzubieten und
  • konkrete Kooperationen sowohl mit europäischen/deutschen Firmen als auch zwischen Clusterbetrieben und heimischen (K)KMUs anzubahnen und u.a. mit Coaches/Mentoren zu begleiten, damit erfolgreiche Kooperationen zustande kommen.

Welche Aufgaben hat der Langzeitexperte (LZE)?

Hauptaufgabe des Langzeitexperten ist es, Uztextilprom kontinuierlich bei der Durchführung der o. g. Projektaktivitäten zu unterstützen und zu begleiten. Der LZE fungiert für GESAMTMASCHE als zentrales Bindeglied und Kontakt vor Ort. Der LZE vernetzt sich mit projektrelevanten Akteuren vor Ort (GIZ, Provinzgouvernements, Bildungseinrichtungen). Er erstellt periodisch Statusberichte an Gesamtmasche, die in die regelmäßige Berichterstattung an sequa einfließen. Der/die LZE wird von Gesamtmasche ausgewählt und die Auswahl mit Uztextilprom abgestimmt wird.

Welche Erfahrung soll der LZE mitbringen?

U. a. werden erwartet

  • Mindestens 8 Jahre Beratungs- und/oder Trainingserfahrungen in Entwicklungsländern, davon mindestens 4 Jahre vor Ort.
  • Mindestens 8 Jahre Arbeitserfahrung im Privatsektor, gerne bei Organisationen der verfassten Wirtschaft (Kammern, Verbände)
  • Langjährige Arbeitserfahrung mit/in GUS-Ländern
  • Erfahrungen mit dem Textilsektor von Vorteil.
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Neben Deutsch und Englisch sehr gute russische Sprachkenntnisse, Usbekisch von Vorteil.

Für die Arbeit des LZE gelten folgende Rahmenbedingungen:

Die Position ist als Vollzeitstelle vor Ort konzipiert (Dienstort Usbekistan). Ein möglichst rascher Einstieg Anfang 2023 ist wünschenswert. Es handelt sich um Phase I (3 Jahre) des KVP. Nach Ablauf wird eine Phase II (weitere 3 Jahre) angestrebt.

Einzelheiten können folgendem Profil entnommen werden: 2022-12-14 KVP GUZ-Partners – LZE-PROFIL.

Interessenten melden sich bitte per E-Mail mit Kurzlebenslauf möglichst bis 15. Januar 2023. Kontakt: Silvia Jungbauer, jungbauer@gesamtmasche.de

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X