Brexit: The Days After

Brexit: The Days After

12 Januar 2021

Die Schonzeit ist vorbei: Zum 1. Januar 2021 verlässt das Vereinigte Königreich den EU-Binnenmarkt. Bei unserem Online-Workshop können sich Unternehmen über die wichtigsten Veränderungen im Handel mit dem Vereinigten Königreich zum Jahreswechsel informieren und Erfahrungen austauschen.

Termin zum Kalender hinzufügen

Am Heiligabend sind die Verhandlungen zwischen Brüssel und London in letzter Minute doch noch auf einen Deal hinausgelaufen. Doch trotz Abkommen muss Ware verzollt werden, und das Vereinigte Königreich kann seinen Marktzugang, etwa im Produktrecht, in vielen Bereichen eigenständig regeln. Wie klappt der Übergang? Was müssen Textil- und Bekleidungsunternehmen besonders beachten?

Agenda

  • Einfuhr und Ausfuhr
  • Warenursprung und Präferenzen
  • Handel mit Nordirland
  • Konformität und Produktkennzeichnung
  • Geistige Eigentumsrechte

Diskussion und Erfahrungsaustausch sind ausdrücklich erwünscht. Wie wirkt sich der neue EU-VK-Deal auf das Präferenzmanagement aus? Welche Strategien gibt es für den Online-Handel? Wie lassen sich Mehrkosten auf die Geschäftspartner verteilen? Was, wenn (auch große) Kunden wünschen, dass der EU-Lieferant die Einfuhr abwickelt? Fragen und Beiträge nehmen wir gerne vorab entgegen!

Impulse und Moderation: Silvia Jungbauer, Gesamtmasche e. V.

Termin: 12. Januar 2021, 10:00 bis 11:30 Uhr

Art der Veranstaltung: Online-Workshop, über WebEx

Teilnahmegebühr: Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder: EUR 95,–

Bitte melden Sie sich bis zum 8. Januar 2021 zum Online-Workshop an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Einen Tag vor der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer den Zugangslink zum Meeting. Im Nachgang erhalten alle Teilnehmer die Präsentation. 

Bild: © Rabe – pixabay.com

Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map



Zur Übersicht >>

X