Online-Workshop: Digitales Hinweisgebersystem

Online-Workshop: Digitales Hinweisgebersystem

20 Oktober 2021

Durch die EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern (Richtlinie 2019/1937) und das neue Lieferkettengesetz werden die Unternehmen künftig auch gesetzlich dazu verpflichtet, ein unternehmensinternes Hinweisgebersystem einzurichten. Der Online-Workshop informiert über gesetzliche Vorgaben und stellt praktikable Lösungsansätze und digitale Hinweisgebersysteme vor.

Termin zum Kalender hinzufügen

Durch die EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern (Richtlinie 2019/1937) und das neue Lieferkettengesetz werden die Unternehmen künftig auch gesetzlich dazu verpflichtet, ein unternehmensinternes Hinweisgebersystem einzurichten. Potentielle Hinweisgeber („Whistleblower“) sollen so die Möglichkeit erhalten, dem Unternehmen vertraulich und sicher Verstöße gegen bestimmte Rechtsverstöße zu melden. Die Hinweisgeberschutz- Richtlinie muss von den Mitgliedstaaten bereits bis Mitte Dezember 2021 umgesetzt werden.

Der Online-Workshop „Digitales Hinweisgebersystem“ informiert im ersten Teil über die neuen rechtlichen Anforderungen zur Einrichtung von Hinweisgebersystemen. Im zweiten Teil werden die digitalen Hinweisgebersysteme von der EQS Group AG* und die Sonderkonditionen für Unternehmen der deutschen Textil- und Modeindustrie vorgestellt. Die Teilnehmer werden ausgiebig Zeit haben, Ihre Fragen zu stellen.

Der Online-Workshop steht Mitgliedsverbänden des Gesamtverbands textil und mode exklusiv zur Verfügung. Für Mitgliedersunternehmen der Gesamtmasche ist die Teilnahme kostenlos.

Programm

EU-Richtlinie zum Schutz von Hinweisgebern:Welche Anforderungen kommen auf die Unternehmen zu?

Kristina Harrer-Kouliev, Fachanwältin für ArbeitsrechtBundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

Anforderungen an den Hinweisgeberschutz nach dem neuen Lieferkettengesetz

Batzorig Daarten, RechtsanwaltGesamtverband textil+mode

EQS Integrity Line & Hinweisgeberportal: Live-Demonstration, Vorstellung der Sonderkonditionen und Q&A

Christian Hasewinkel und Anna WiestEQS Group AG

 

Die Referenten

Kristina Harrer-Kouliev, Fachanwältin für Arbeitsrecht, betreut bei der BDA arbeitsrechtliche Themen, u. a. auch die Hinweisgeberschutzrichtlinie.

Batzorig Daarten, Rechtsanwalt, betreut beim Gesamtverband textil+mode rechts- und steuerpolitische Themen, u. a. auch das Lieferkettengesetz.

Christian Hasewinkel und Anna Wiest sind erfahrene Berater der EQS Group AG und werden mit großer Expertise die digitalen Hinweisgebersystem- Lösungen von EQS live vorstellen und Antworten auf Ihre Fragen geben.

Anmeldung

Anmeldungen bis 15. Oktober 2021 über dieses Online-Formular.

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an umarkert@textil-mode.de. Registrierte Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn die Einwahldaten zum Online-Workshop.

Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map



Zur Übersicht >>

X