125 Jahre FALKE

MESSEN, MODE & TRENDS
 
 
125 Jahre FALKE
Gegründet im Jahr 1895, blickt FALKE auf eine bewegte Firmengeschichte zurück. Sie hatte ihren Ursprung in bescheidenen handwerklichen Anfängen...

Gegründet im Jahr 1895, blickt FALKE auf eine bewegte Firmengeschichte zurück. Sie hatte ihren Ursprung in bescheidenen handwerklichen Anfängen und wurde geprägt durch zwei Weltkriege mit Zerstörung und Wiederaufbau, durch Expansion und durch die Überwindung der weltweiten Finanzkrise im Jahr 2008. Diese Geschichte verlangte starke Unternehmerpersönlichkeiten mit unbedingtem Gestaltungswillen auch in schwierigen Situationen – eine Anforderung, die auch heute angesichts der aktuellen weltwirtschaftlichen Situation unverändert gilt.

Einmaligkeit in Serie

In vierter Generation als Familienunternehmen geführt, hat sich FALKE zu einer international agierenden Premiummarke entwickelt – mit weltweit anerkannter Kompetenz in hochwertiger Beinbekleidung und Mode. Von den Anfängen als Manufaktur bis heute war und ist die Idee: Einmaligkeit in Serie anzubieten. Dafür bedarf es kompromissloser Qualität, Handwerkskunst und ständiger Innovation, begleitet von filigraner Spezialisierung, kreativem Design und nicht zuletzt von Kontinuität und Zuverlässigkeit.

Firmengründer Franz Falke-Rohen mit Familie um 1902

Wie alles begann

1895 gründet der Dachdecker Franz Falke-Rohen, der in den kalten Wintermonaten als Saisonstricker tätig war, seine eigene Strickerei. Sein ältester Sohn Franz jun. Übernimmt 1902 die Leitung und führt die Strickerei durch die Wirren des 1. Weltkrieges. Vater und Sohn kaufen die „Woll- und Haargarnspinnerei Carl Meisenburg“ in Schmallenberg (später FALKE Garne) – Grundstein für die heutige Unternehmensgruppe.

Von der Manufaktur zum modernen Industriebetrieb

1920 wird in Schmallenberg eine neue Strumpffabrik gebaut. Hier befindet sich bis heute der Firmensitz der FALKE Gruppe. Acht Nähbetriebe kommen als Auftragsfertiger hinzu. 1928 verstirbt Franz Falke senior. Aus seinem einstigen handwerklichen Betrieb ist ein stattliches Industrieunternehmen mit rund 800 Beschäftigten entstanden. Ende der 30er Jahre erwirbt Franz Falke jun. die 1810 gegründete Schmallenberger „Strickwarenfabrik Salomon Stern“. Sie firmiert heute unter FALKE Fashion.

Edler Hingucker: FALKE Fashion Tight Hit 70 TI

Markenpolitik und Exportstrategie

1946 wird das Markenzeichen „FALKE“ entworfen und erstmals im Strumpfbereich eingesetzt. Die Söhne Paul und Franz-Otto Falke übernehmen nach dem Tod ihres Vaters Franz Falke jun. Die Unternehmensgruppe. Konsequente Markenpolitik und die Erschließung von Exportmärkten sind das Ziel. 1958 kaufen sie die Feinstrumpfwerke Uhli. Dort wurden die ersten Nylonstrümpfe gewirkt und die ersten Strumpfhosen auf einer Cotton-Maschine gefertigt.

Modekompetenz international

In den 60er und 70er Jahren macht sich FALKE nicht nur mit Strumpfwaren, sondern auch mit Damenmode einen Namen. 1974 erfolgt mit der Konzentration der Produktion auf die Stammwerke Schmallenberg und Lippstadt die Gründung der ausländischen FALKE Gesellschaften Portugal, Österreich, Ungarn und Südafrika. Ab 1970 erhält FALKE kreative Impulse durch die Zusammenarbeit mit internationalen Designern. In Lizenzpartnerschaften wird z.B. mit Armani, Lagerfeld, Christian Dior und Paul Smith zusammengearbeitet.

Die vierte FALKE-Generation

1990 verstirbt Paul Falke Senior im Alter von 70 Jahren. Sein Sohn Paul und dessen Cousin Franz-Peter, Sohn von Franz-Otto Falke, übernehmen die Leitung. 1992 eröffnet in Köln der erste Flagship-Store, in dem FALKE Oberbekleidung verkauft wird. 1997 übernimmt FALKE die Leinefelder Textilwerke (LTW) in Thüringen. Damit stellt FALKE die eigene Garnversorgung sicher und baut die LTW als Spezialist innovativer Garnentwicklungen aus. Ende der 90 Jahre werden die FALKE Feinstrumpfwerke in Lippstadt und die Franz Falke-Rohen Strumpffabriken organisatorisch zur FALKE KG zusammengeführt. Das Unternehmen verfügt zu dieser Zeit über 81 Shop-in- Shop-Systeme und ist auf internationaler Ebene in den Modezentren Europas mit 20 FALKEShop- Systemen präsent. In Berlin und Ascona hat FALKE Flagship-Stores eröffnet.

FALKE Aparell FS2020

Fashion, Sport und Komfort

In den 2000er Jahren bietet FALKE Ergonomic Sport System ein ganzheitliches, optimal aufeinander abgestimmtes Produktkonzept. 2012 nimmt das neue Werk im serbischen Leskovac die Produktion auf. Zukünftig werden dort Strick- und Feinstrümpfe für den weltweiten Modemarkt hergestellt. In den 2010er Jahren vertieft FALKE seine Kompetenz im Sportbereich. 2014 stattet FALKE die deutschen Ski-Nationalmannschaften Ski Alpin und Ski Cross mit Funktionsunterwäsche und Skistrümpfen aus. 2015 kommt die innovative Sportbekleidung FALKE Impulse Running auf den Markt. Von der Innovation profitieren auch die Bereiche Mode und Wellbeing: 2015 wird eine neue Generation Kompressionsprodukte für Damen- und Herrenstrümpfe eingeführt, die seit 2019 als FALKE Travel & Comfort Linie in Lizenz der Lufthansa verkauft wird. 2019/20 liegt ein neuer Fokus auf FALKE Apparel für Damen und Herren. FALKE begleitet damit Menschen jeden Alters und in jeder Lebensphase mit neuen Ideen und modernen Produkten.

www.falke.com

Fotos: © FALKE
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X