BAuA bestätigt: Guter Arbeits- und Infektionsschutz in den Betrieben

RECHT & WIRTSCHAFT
 
 
BAuA bestätigt: Guter Arbeits- und Infektionsschutz in den Betrieben
03.03.2021
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat positive Forschungsergebnisse zur Umsetzung und Wirksamkeit der SARS-CoV-2-Arbeits- und Infektionsschutzmaßnahmen in deutschen Firmen veröffentlicht.

 

Unter anderem kommt die BAuA zu dem Ergebnis, dass insgesamt gute Voraussetzungen für den Arbeits- und Infektionsschutz in den Betrieben bestehen. Ein Indikator hierfür ist die schnelle und frühzeitige Reaktion auf die Pandemie: 88 Prozent der Befragten gaben an, dass Betriebe bereits bis März 2020 – also noch vor Einführung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards und der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel – auf die Pandemie reagierten.

Es wurden umfassende Maßnahmenpakete realisiert: Arbeitsplatzgestaltung, Abstandsregelungen, Unterweisungen und Mund-Nase-Schutz werden laut BAuA-Befragung in mehr als 85 Prozent der Betriebe umgesetzt. 90 Prozent der Befragten gaben an, dass Homeoffice in den Betrieben, in welchen es möglich ist, umgesetzt wird. Als auch weiterhin zu bewältigende Herausforderungen nennt die BAuA in ihrer Auswertung u. a. die Anpassung ganzer Arbeitssysteme an die Corona-Pandemie sowie das nachhaltige Aufrechterhalten der Motivation aller Beteiligten, auch weiterhin Schutzmaßnahmen anzupassen und umzusetzen.

Bild: © skeeze – pixabay.com

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X