Hochschule Albstadt-Sigmaringen entwickelt innovative Verpackungen für Versandhandel

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
Hochschule Albstadt-Sigmaringen entwickelt innovative Verpackungen für Versandhandel
Verpackungen, welche die Waren beim Transport etwa vor Feuchtigkeit schützen sind unverzichtbar – wenn auch nicht immer umweltschonend. Das soll sich bald ändern.

Der Online-Handel erlebt derzeit einen unvergleichlichen Boom. Damit einhergehend steigt auch die Menge der benötigten Versandverpackungen. Verpackungen, welche die Waren beim Transport etwa vor Feuchtigkeit schützen sind unverzichtbar – wenn auch nicht immer umweltschonend. Das soll sich bald ändern.

Ein gemeinsames Forschungsprojekt des Sustainable Packaging Institute (SPI) der Hochschule Albstadt-Sigmaringen und dem Unternehmen Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG forschen an der Entwicklung einer Verpackungslösung, die Produkte optimal schützt und gleichzeitig Umwelt und Ressourcen schont. Die Idee: Verpackungen aus Papier sollen so beschichtet werden, dass sie sowohl wasserabweisend werden und zugleich recycelbar bleiben. „Wir entwickeln im Projekt daher ein automatisiertes Beschichtungsmodul zur Herstellung solcher Packmittel“, sagt Prof. Dr. Markus Schmid, der das SPI leitet. „Damit wollen wir eine ressourcenschonende und umweltfreundlichere Alternative zur Folienverpackung schaffen.“Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Um dem Vorhaben zum Erfolg zu verhelfen, ist Forschungs- und Entwicklungsarbeit erforderlich. Und am Ende könne nur die Kombination der jeweiligen Kompetenzen zum Ziel führen, sagt Markus Schmid. „Das Partnerunternehmen verfügt über innovative Anlagentechnik, und wir haben mit nachhaltigen Verpackungskonzepten den passenden Forschungsschwerpunkt.“ So könnten Forschung und Wirtschaft in enger Zusammenarbeit einen Beitrag zur Anwendung von ökologisch nachhaltigeren Packmitteln im wachsenden Versandhandel leisten und gleichzeitig Impulse für weitere Forschung und Entwicklung setzen.

Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Bild:© cromaconceptovisual – pixabay
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X