Ideale Nadel für besonders feste Maschen

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
Ideale Nadel für besonders feste Maschen
Die Groz-Beckert Sonderanwendungsnadel SAN™ TT 112.70-62 G 01 in der Feinheit E 7.2  wurde speziell für sehr feste Maschen konzipiert.

Bei der Herstellung von Schuhoberteilen auf Flachstrickmaschinen gewährleisten feste Maschen mit hoher Reihdichte die Formstabilität des Schuhs. Dabei entstehen jedoch extreme Zugkräfte bei der Maschenbildung, die hohe Anforderungen an die Stabilität des Nadelhakens stellen. Außerdem werden bei dieser Anwendung mehrfädige Filamentgarne eingesetzt. Das erhöht das Risiko von angeschnittenen Kapillaren, die zu einer haarigen Warenoberfläche führen. Die besondere Herausforderung besteht daher einerseits in einer einwandfreien Warenoptik und andererseits in der Lebensdauer der Strickelemente.

Die Groz-Beckert Sonderanwendungsnadel SAN™ TT 112.70-62 G 01 in der Feinheit E 7.2 wurde speziell konzipiert, um den Herstellungsprozess solcher Anwendungsfälle zu optimieren. Sie ist mit ihrem schmalen Zungenkopf ideal für die Herstellung fester Maschen. Die erhöhte Hakenstabilität ist die Antwort auf die hohen Zugkräfte. Die angepasste Federzungenfunktion und der Anti-Schereffekt gewährleisten ein einwandfreies Abschlagen der Masche und verhindern das Anschneiden von Kapillaren bei der Schließbewegung der Zunge. Dieses Lösungskonzept ist für alle aktuellen Flachstrickmaschinentechnologien adaptierbar.

Foto: Groz-Beckert
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X