Scan2Knit: Personalisierter Flachstrick

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
 
Scan2Knit: Personalisierter Flachstrick
Die zunehmende Forderung der Kunden nach individuell gestaltbaren Produkten stellt die Produzenten vor große Herausforderungen.

Das futureTEX-Vorhaben iTEXFer entwickelt vernetzte Fertigungssysteme und Wertschöpfungsstufen im Rahmen des Fabriklebenszyklus in der Textilindustrie. Im Teilvorhaben Scan2Knit werden 3D-Bodyscans in einen Demonstrator für Flachgestricke integriert.

Die zunehmende Forderung der Kunden nach individuell gestaltbaren Produkten stellt die Produzenten vor große Herausforderungen. Durch kurze Produktlebenszyklen, kleine Losgrößen und gleichzeitig steigender Variantenvielfalt werden die horizontalen und vertikalen Wertschöpfungsketten zunehmend komplexer und schwieriger handhabbar. Scan2Knit entwickelt Methoden und prototypische Software-Komponenten als Basis für die Realisierung eines durchgängigen Demonstrators, mit dem sich die gesamte Prozesskette vom 3D-Scanner eines Kunden bis zum Stricken eines individualisiert konfigurierten Bekleidungsteils umsetzen lässt. Denkbar sind personalisierte Anwendungen im Bereich der Medizintextilien wie z. B. Kompressionsstrümpfen, aber auch in der Mode.

futureTEX ist ein interdisziplinäres Kompetenznetzwerk aus Industrie- und Forschungspartnern. futureTEX-Vorhaben werden im Rahmen des Programms „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

www.futuretex2020.de

Bild: © Gerd Altmann – pixabay.com
Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X