Neuigkeiten

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
 
Sensornetzwerke für das Monitoring von Wundheilungsprozessen
19.12.2017
Smart Textiles für die Medizin: Wissenschaftler des Instituts für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden haben Sensornetzwerke zur textiltechnischen Integration in Wundve

Dies ermöglicht das kontinuierliche Monitoring von Heilungsprozessen chronischer Wunden. Hierfür wurden textiltechnische Modellierungen zu Variationen der verfahrensspezifischen Bindungs- und Strukturierungsparameter beim Weben, Rund- und Flachstricken sowie Wirken erarbeitet.

Die Gestaltung der Sensornetzwerke erfolgte dabei skalierbar, um angepasste Wundverbände realisieren zu können, die den unterschiedlichen Dimensionen und Einsatzbereichen von Wundverbänden für chronische Wunden entsprechen.

Das erfolgreich entwickelte Sensorsystem erlaubt nicht nur ein in der modernen Wundbehandlung gefordertes kontinuierliches Monitoring, sondern z. B. auch die Aufzeichnung von Vitalparametern im Freizeit- und Sportbereich oder die Funktionsüberwachung von Implantaten.

↘ Der Schlussbericht kann im Mitgliederbereich heruntergeladen werden.

Bild: InspiredImages / PIXABAY.COM

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X