Weiterbildung zum Textiltechniker jetzt auch in Teilzeit

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
 
Weiterbildung zum Textiltechniker jetzt auch in Teilzeit
Die Philip-Matthäus-Hahn-Schule in Balingen (Zollernalbkreis) bietet beginnend zum 14.09.2020 die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Textiltechnik, an.

Die Philip-Matthäus-Hahn-Schule in Balingen (Zollernalbkreis) bietet beginnend zum 14.09.2020 die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Textiltechnik, an. Damit wird eine endlich eine langjährige Lücke geschlossen.

Die Textil- und Bekleidungsindustrie braucht dringend Fachleute mit Technikverstand, die Verantwortung und Führungsaufgaben übernehmen können. Mitarbeiter, die bereits in der Branche tätig sind, haben jetzt die Möglichkeit, den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu machen: Die Weiterbildungsmöglichkeit, die in Vollzeit ganze zwei Jahre dauert, wird von der PMH-Schule berufsbegleitend in drei Jahren angeboten.

Präsenzunterricht findet nur freitags und samstags statt (mit Übernachtungsmöglichkeit im Jugendgästehaus in Balingen), so dass die Unternehmen auf die Arbeitskraft ihrer fachlich versierten Mitarbeiter nur sehr eingeschränkt verzichten müssen. Um die notwendigen Weiterbildungsstunden darstellen zu können, nutzt die PMH-Schule zusätzlich die flexiblen Möglichkeiten des Fernlernunterrichts.

„Für uns ist diese Weiterbildung essentiell“ sagt Volker Drexel, Betriebsleiter bei der Firma Eschler Textil in Balingen, die technische Textilien für kundenspezifische Einsatzgebiete entwickelt. „08/15 kann jeder, aber wir haben hier komplizierte technische Artikel, die ein hohes fachliches textiles Verständnis erfordern“. Eschler Textil will deshalb auch gleich zwei ausgebildete Produktionsmechaniker im September zur Weiterbildung schicken.

Auch im Bekleidungsbereich ist der Textiltechniker gefragt. „Wer anspruchsvolle Designs in funktionelle und modische Produkte umsetzen will, braucht hierzu auch das technische Know-how“, verrät Florian Mey, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Mey in Lautlingen. „Wir möchten unseren ausgebildeten Textil- und Modenähern die Möglichkeit geben, sich weiterzubilden, um dann im Unternehmen auch Fach- und Führungsverantwortung qualifiziert übernehmen zu können. Die Weiterbildungsmöglichkeit insbesondere berufsbegleitend in Teilzeit war längst überfällig“.

Der Abschluss des Textiltechnikers wird im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet und ist damit auf dem gleichen Niveau wie ein Bachelor-Studiengang. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig, da Textiltechniker zu breitaufgestellten Fachkräften in allen Stufen der Textil- und Bekleidungsproduktion ausgebildet werden. Sie qualifiziert für Positionen im mittleren und gehobenem Führungsbereich wie beispielsweise zum Abteilungs-, Produktions- oder Schichtleiter, Qualitätsmanagementbeauftragten, Beauftragten für Sicherheit und Umweltschutz, aber auch zum Fachkraft im Einkauf, Vertrieb oder dem Kundenservice. Die Kosten für die Weiterbildung sind mit 250,- Euro je Schulhalbjahr, zuzgl. Lehrmittel (Laptop und Bücher) gering.

Die Anmeldeunterlagen und nähere Informationen zur Weiterbildung (Infoblatt der PMH-Schule) können Sie hier und im Downloadbereich von www.gesamtmasche.de herunterladen, oder direkt bei uns anfordern.

↘ RA Kai-Uwe Götz, goetz@gesamtmasche.de

 

Google Maps

Durch das Laden der Karte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Google zu.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X