Update Paneuromed

Online-Anmeldung

Update Paneuromed

16 Dezember 2021

Für einige wichtige Warenverkehre in der Paneuropa-Mittelmeer-Zone gelten seit 1. September 2021 neue Ursprungsregeln. Für einen Übergangszeitraum kann die Wirtschaft neue und alte Regeln parallel anwenden. Unser Online-Seminar beleuchtet die wichtigsten Änderungen in den Ursprungsregeln speziell im Bereich Textilwaren und informiert über die notwendigen Anpassungen bei Lieferantenerklärungen und Ursprungsnachweisen.

Termin zum Kalender hinzufügen

Das Update PanEuroMed vermittelt Mitarbeitern, die im Unternehmen mit Präferenzen befasst sind, Fachwissen zu neuen Möglichkeiten des Ursprungserwerbs im Rahmen der modernisierten PEM-Ursprungsregeln sowie zur praktischen Handhabung von Präferenzdokumenten.

Seit 1. September 2021 sind die modernisierten Ursprungsprotokolle zwischen der EU und Albanien, Färöer-Inseln, Georgien, Island, Jordanien, Westjordanland und Gaza-Streifen, Norwegen und der Schweiz anwendbar, seit 9. September 2021 auch zwischen EU und Nordmazedonien. Die modernisierten Regeln bieten grundsätzlich mehr Flexibilität bei der Erlangung des Ursprungs. Allerdings bedeutet die parallele Anwendbarkeit von neuen und alten Regeln auch mehr Bürokratie. Außerdem sind die neuen Listenregeln zwar tendenziell liberaler, aber auch weitaus komplexer als die alten – insbesondere im Bereich Textil und Bekleidung. Weil die Regelwerke nicht „durchlässig“ sind, müssen Unternehmen ihre Lieferantenerklärungen anpassen, um die neuen Listenregeln nutzen zu können.

Agenda

  1. Übergang zum PEM-Übereinkommen
  • Wer macht mit? Alte Partner, neue Matrix
  • “Transitional Rules”: Zwei Systeme für den Übergang
  • (Keine) “Durchlässigkeit” der Systeme
  • Ursprungsnachweis und Lieferantenerklärungen
  1. Neues PEM-Ursprungsprotokoll Textil und Bekleidung
  • Listenregeln neu und alt im Vergleich
  • Kumulierung
  • Toleranzen
  • Neue Bedrucken-Regel
  1. Erfahrungsaustausch und Ausblick

Termin: 16. Dezember 2021, 10:00 bis 11:30 Uhr

Teilnahmegebühr: Mitglieder EUR 45,–, Nicht-Mitglieder EUR 95,–

Kombi-Preis bei gleichzeitiger Buchung des Online-Seminars Lieferantenerklärungen 2022 (16.12. nachm.): Mitglieder EUR 70,–, Nicht-Mitglieder: EUR 160,–.

Referentin: Silvia Jungbauer, Hauptgeschäftsführerin Gesamtmasche. Als Expertin für Warenursprung und Präferenzen berät seit vielen Jahren Firmen aus allen textilen Stufen zum Thema.

Anmeldung bitte bis 13. Dezember 2021 über die Online-Anmeldung.

Registrierte Teilnehmer erhalten einen Tag vor dem Online-Seminar einen Zugangs-Link und im Anschluss die Präsentation.

Bild: © Yvonne Huijbens – pixabay.com
Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map



Zur Übersicht >>

X