Umwelt-Innovatoren gesucht!

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
 
Umwelt-Innovatoren gesucht!
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt vergibt mit dem Deutschen Umweltpreis 2019 den höchstdotierten Umweltpreis Europas. Kandidatur noch bis Mitte Februar möglich.

Mit der Vergabe des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) – dem mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas – werden Leistungen ausgezeichnet, die vorbildlich zum Schutz und Erhalt der Umwelt beigetragen haben oder in Zukunft zu einer deutlichen Umweltentlastung beitragen werden. Der Deutsche Umweltpreis wird seit 1993 jährlich von der DBU vergeben. 2019 geschieht das zum 27. Mal am 27. Oktober in Mannheim.

Vorschlagsberechtigt sind neben anderen relevanten Gruppen auch die Medien. Selbstvorschläge sind nicht möglich . Es können Personen, Firmen und Organisationen vorgeschlagen werden, die unter Umweltaspekten als geeignete Kandidaten überzeugen. Eine vom DBU-Kuratorium ernannte Jury, besetzt mit herausragenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Technik und gesellschaftlichen Gruppen, empfiehlt dem Kuratorium schließlich die Preisträger für das jeweilige Jahr. Das DBU-Kuratorium fällt die Entscheidung.

Vorschläge sind allerdings nur noch bis spätestens zum 15. Februar 2019 bei der DBU möglich.

Sie sind ein noch verborgener Innovator? Dann melden Sie sich bei Gesamtmasche bis 11. Februar!

Der Preis kann zwischen mehreren Personen aufgeteilt werden und soll Vorbildfunktion haben. Die Verdienste der Preisträger sollen so überzeugend sein, dass sie zur Nachahmung anregen. Er richtet sich an Personen, Firmen und Organisationen. Es können Projekte, Maßnahmen oder Lebensleistungen einer Person prämiert werden. Alle Preisträger in einer Übersicht finden sich unter diesem Link: https://www.dbu.de/2418.html.

Bild: © Photoshopper / pixabay.com
digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X