Bodywear Branche feiert ihr US-Comeback     

MESSEN, MODE & TRENDS
 
 
Bodywear Branche feiert ihr US-Comeback     
Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause fand die CURVE vom 1.-2. August 2021 erstmals wieder als Vor-Ort-Veranstaltung statt.

Die bedeutendste Fachmesse für Bodywear in Nordamerika, die CURVE NEW YORK, ist zurück. Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause fand die CURVE vom 1.-2. August 2021 erstmals wieder als Vor-Ort-Veranstaltung statt.

Kleiner aber feiner

Die erwartungsgemäß klein ausfallende Messe wurde vom ehemaligen Messestandort, dem Javis Center, in die Spring Studios verlegt. Die Spring Studios in Soho beherbergen das legendäre Tribeca Film Festival und sind als Location für exklusive Modeschauen bekannt. “Es war für uns sehr wichtig, den richtigen Veranstaltungsort zu finden, mit lichtdurchfluteten Räumen und Innen- und Außenbereichen“, so Raphael Camp, CEO von Eurovet Americas.

Die Messeteilnehmer genossen es, sich erstmals wieder persönlich auszutauschen und nutzen die Gelegenheit, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und zu vertiefen. Der Fachhandel konnte sich endlich wieder über neueste Modetrends und Branchenveränderungen informieren. Ein Höhepunkt der Messe war eine Welcome Back Party, zu der Journelle einlud. Ein Teil des Abends war der Verleihung der NPD x Curve Excellence Awards gewidmet.

German Pavilion ein voller Erfolg

Trotz oder gerade wegen des kleineren Formats der Messe zeigten sich die sechs deutschen Unternehmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte German Pavilion zufrieden. An beiden Messetagen war der Deutsche Pavillion stark frequentiert. Die Anzahl so wie die Qualität der Kundenkontakte auf den deutschen Messeständen waren bemerkenswert hoch, so die Aussteller unisono. Deutsche Wäschemarken haben auf dem US-Markt einen ausgesprochen guten Ruf und punkten vor allem mit hoher Qualität und ausgefeilten, funktionalen   Designs.

Optimistische Stimmung

Sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Einkäufern der Messe herrschte Aufbruchstimmung. Die Bodywear Branche der USA gibt sich optimistisch. Eine Marktstudie des Analyseunternehmens Euromonitor gibt ihnen recht und prognostiziert eine dynamische Entwicklung des US-amerikanische Wäschemarkts. Danach soll der Markt bereits ab dem Jahr 2023 das Vor-Pandemie-Niveau übertreffen und bis 2025 weiterhin an Fahrt gewinnen.

Die nächste CURVE New York findet im Februar 2022 statt. Für die CURVE Montreal 2022 ist ebenfalls ein German Pavilion in Planung. Gesamtmasche wird weiterhin über die Möglichkeiten einer Beteiligung am German Pavilion informieren.

Foto und Grafik: © Gesamtmasche
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X