„Müll-Debakel in den Altkleidercontainern“

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
 
„Müll-Debakel in den Altkleidercontainern“
26.10.2020
Die bvse-Alttextilstudie, die in diesem Jahr veröffentlicht wurde, zeigt eine deutliche Zunahme der Sammelmenge von Alttextilien. Doch die Qualität ist schlecht und die Container sind oft vermüllt.

Von rund 1 Million Tonnen im Jahr 2013 um 300.000 Tonnen auf rund 1,3 Millionen Tonnen ist die Sammelmenge gestiegen. Die Fast Fashion-Industrie beschert den Entsorgern riesige Mengen an Altkleidern, die weder für Second-Hand noch fürs Recycling taugen. Die Alttextilstudie ergab außerdem: Der Schad- und Störstoffanteil in der Textilsammlung beträgt rund 11 Prozent der Gesamtmenge. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Vermüllung laut bvse noch einmal sprunghaft angestiegen. Der Müll macht gut erhaltene Stücke für die weitere Verwendung, sowohl im Second-Handbereich als auch für das Recycling, oft unbrauchbar (siehe auch “Fast Fashion als Recycling-Killer”, Juli 2020, und “Mehr Wert!”, August 2019).

Für die privatwirtschaftlich und karitativ tätigen Unternehmen und Organisationen bedeuten Billig-Klamotten und vermüllte Container hohe, teils existenzbedrohende Kosten für die Entsorgung des Restmülls.

Seit 2015 hat sich der Beseitigungsanteil nicht mehr recycelbarer Textilien verdoppelt. Nun sind auch die Beseitigungskosten in den Müllverbrennungsanlagen rasant gestiegen. In der Folge werden Standplätze für Altkleidercontainer verringert oder die Altkleidersammlung ganz eingestellt. Manche Kommunen haben ihre Container bereits ganz abgezogen.

Damit daraus keine flächendeckende Entwicklung wird, appelliert bvse-Experte Thomas Fischer: “Die Altkleider-Container sind ausschließlich für Altkleider/Alttextilien vorgesehen. Müll gehört weder in noch neben die Altkleidercontainer. Auf keinen Fall dürfen Kleidersäcke neben die Container gestellt werden. Sollten Container überfüllt oder verschlossen sein, nehmen Sie die ausgemusterte Bekleidung und Schuhe wieder mit nach Hause und werfen sie diese zu einem späteren Zeitpunkt ein.”

Weiterführende Informationen: https://www.bvse.de/gut-informiert-textil-recycling/studie-2020.html

Bilder: © bvse

Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X