Cotton since 1901 erreicht den PoS

RECHT & WIRTSCHAFT
 
 
 
Cotton since 1901 erreicht den PoS
14.12.2020
Baumwollgarne der Gebr. Otto Feinzwirnerei und Spinnerei sind beim Endkunden angekommen: Der Modehändler Peter Hahn versieht Produkte in seinem Online-Shop mit dem Cotton since 1901-Label.

Der Modehändler Peter Hahn versieht Produkte, die aus den fair und nachhaltig hergestellten Baumwollgarnen entstanden sind, auf seinem Webshop mit dem Cotton since 1901-Label. Shop-Besucher erhalten Informationen zur Herkunft der wichtigsten Komponente ihres neuen Kleidungsstücks – der Baumwolle. Zum ersten Mal macht Gebr. Otto deren Herstellungsprozess mittels Ingredient Branding für Endkunden transparent. Für Peter Hahn entspricht dieser Ansatz dem eigenen Gründungsgedanken: nachhaltige Mode aus hochwertigen Naturmaterialien anzubieten.

Ein Hang-tag für Transparenz und Nachhaltigkeit: Cotton since 1901. Made in Germany. Illustration: Gebr. Otto / Kelly Thompson

Dem Kunden „ein gutes Gefühl zurückgeben“

Normalerweise sind es Wäschehersteller oder Markenproduzenten von Oberbekleidung, die mit der Gebr. Otto Feinzwirnerei und Spinnerei aus Dietenheim im Austausch stehen. Die Endkunden haben mit den Otto-Produkten zwar Hautkontakt, können aber kaum wissen, wo das angenehme Tragegefühl seinen Ursprung hat. Cotton since 1901 soll mittels Ingredient Branding die Aufmerksamkeit der Kunden auf die hochwertigen Komponenten ihrer Bekleidung lenken. Andreas Merkel, Geschäftsführer Gebr. Otto, über die Beweggründe: „Die Leute wollen zunehmend wissen, woher die Produkte stammen, die sie kaufen, denn sie sollen einwandfrei sein. Wir können diese liefern und das wollen wir zeigen, um den Menschen ein gutes Gefühl beim Einkaufen zurückzugeben.“ Dafür legt Gebr. Otto aktiv seine Lieferketten offen: Die Rohbaumwolle stammt aus nachhaltigem Anbau in Südeuropa oder den Mittelmeerstaaten. In Dietenheim, bei Gebr. Otto, wird sie gesponnen, gezwirnt, gefärbt und veredelt. Seine Prozesse lässt das Unternehmen regelmäßig von unabhängigen Stellen prüfen und zertifizieren.

Regionalität macht es möglich: Das Team von Peter Hahn und efixelle nehmen beim Besuch bei Gebr. Otto den hochwertigen Herstellungsprozess ihres Lieferanten in Augenschein. Foto: Peter Hahn

Cotton since 1901 unterstreicht Strategie von Peter Hahn

Das Modeunternehmen Peter Hahn ist der erste Händler, der seine Kunden auf Cotton since 1901-Baumwollgarne hinweist. In seinem Onlineshop vertreibt Peter Hahn im Frühwinter 2020 drei Hersteller, die Kleidungsstücke mit der nachhaltigen, fairen DNA anbieten. Sie alle sind mit dem Cotton since 1901-Label und den entsprechenden Informationen versehen. „Uns sind Transparenz und Nachhaltigkeit von Hause aus sehr wichtig“ erklärt Patrizia Strupp, Leiterin der Nachhaltigkeitsabteilung bei Peter Hahn. „Der Ausbau nachhaltiger Produkte in unserem Sortiment ist uns eine Herzensangelegenheit und Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Der Ansatz von Gebr. Otto hat daher unsere volle Unterstützung und zahlt auf unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten ein.“

Nachhaltigkeit ist langfristig ein Gewinn für alle Beteiligten

Mit dem Garnhersteller arbeitet Peter Hahn seit mehr als zwei Jahrzehnten zusammen. Der Kontakt entstand über den Bekleidungshersteller efixelleaus  Hechingen, der in seiner eigenen Produktion auf Otto-Garne setzt. Seither werden Produkte aus der Dietenheimer Spinnerei für Peter Hahn verarbeitet, Tendenz weiter steigend.


Peter Hahn lobt in seinem Online-Shop Produkte dreier Anbieter aus, die aus Cotton since 1901 bestehen. Foto: Peter Hahn / efixelle

Außerdem präsentieren immer mehr Peter-Hahn-Partner, sowohl im Eigenmarken- als auch Fremdmarkensortiment, nachhaltige Produkte und Kollektionen. Peter Hahn unterstützt diese Partner bei der Zertifizierung nach internationalen Standards wie GOTS (Global Organic Textile Standard). Auch kundenseitig werde die Sensibilität größer, bestätigt Nachhaltigkeitsleitung Patrizia Strupp: „Unsere Kundinnen sind mit dem Grünen Knopf oder dem Oekotex-Standard wohl vertraut und hinterfragen durchaus die Herkunft eines Produkts.“ Das Vertrauen der Kundinnen in die Marke Peter Hahn sei in dieser Hinsicht hoch – und ist dem Anbieter ein Ansporn für die Zukunft.

Weiterführende Links: 

www.otto-garne.com, www.cottonsince1901.de

Über Gebrüder Otto

Das Unternehmen Gebrüder Otto mit Sitz im oberschwäbischen Dietenheim stellt schwerpunktmäßig hochwertige Garnen und Zwirne aus Baumwolle her. Daneben bietet Otto ein kontinuierlich wachsendes, kundenindividuelles Portfolio an technischen Garnen und Textilien an. Besonderen Wert legt Gebrüder Otto auf Nachhaltigkeit und Kundenorientierung. Eigenmarken wie Cotton since 1901, Piumafil und recot² belegen diesen Anspruch, ebenso wie eine Vielzahl an Auszeichnungen und Zertifizierungen. Gegründet im Jahr 1901, ist Gebrüder Otto bis heute ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Mit rund 160 Mitarbeitern hat Otto 2019 einen Umsatz von rund 24,7 Mio. Euro erwirtschaftet.

Bild/Titel: © Ralph Koch / Gebr. Otto 

Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X