Der digitalisierte Körper – Bodyscanning bei Bauerfeind

RECHT & WIRTSCHAFT
 
 
Der digitalisierte Körper – Bodyscanning bei Bauerfeind
Bauerfeind bietet mit digitaler Messtechnik einen Mehrwert für seine Kunden.

Für das Vermessen und Bestellen passgenauer Hilfsmittel präsentiert Bauerfeind mit Bodytronic 610 einen neuen, platzsparenden Ganzkörperscanner mit Schnittstelle zum Bauerfeind-Onlineshop.

Wie man mit moderner Messtechnik nicht nur effizienter arbeitet, sondern auch einen Mehrwert für die Kunden schafft, zeigt die m&l Löser Orthopädie-Schuh und Technik GmbH mit dem Einsatz von Bodytronic 610. Geschäftsführer Stefan Möller: „Neben der Messgenauigkeit schätzen wir auch den Messumfang, der bei Bodytronic 610 von Kopf bis Fuß reicht – inklusive der Arme.“ Der Ganzkörper-3D-Scanner liefert schnell exakte und reproduzierbare Daten, die gleich digital weiterverarbeitet werden können.

„Bodytronic 610 ist für uns ein fester Bestandteil der Digitalisierungsstrategie über alle Filialen hinweg“, sagt Maximilian Möller, zuständig für Unternehmensentwicklung. Für das persönliche Wohlgefühl dabei haben sich die Süd-Thüringer etwas Besonderes einfallen lassen: Ein raumhohes Fotomotiv des Thüringer Waldes schafft eine angenehme Atmosphäre für den Messvorgang.

Exakte Umfangs- und Längenmaße

Während des Messvorgangs projizieren Sensoren ein Raster auf den gewählten Messbereich. Das Gerät ermittelt anschließend von den erfassten Daten das 3D-Modell. Aus diesem dreidimensionalen Abbild können exakt die Umfangs- und Längenmaße abgeleitet werden. Im Bauerfeind-Onlineshop bilden sie die Grundlage für den Größenvorschlag.

Vermessung von Kopf bis Fuß

„Neu ist, dass nun auch für den Oberkörper auf digitalem Weg alle Bandagen und Orthesen von Bauerfeind für das Handgelenk, Ellenbogen, Schulter und Rücken sowie die Armstrümpfe Veno- Train soft und VenoTrain delight vermessen und bestellt werden können“, sagt Andreas Limbach, Leiter Produktmanagement Messtechnologie bei Bauerfeind. „Die Grundfläche des Bodytro- nic 610 ist um 25 Prozent kleiner als bei dem Vorgänger Bodytronic 600. Ergonomisch von Vorteil ist der schwenkbare Arm mit Bildschirm, Maus und Tastatur. Der Anwender kann sich das Bedienteil auf die passende Höhe einstellen und nach der Benutzung wieder zurückfahren. Auch die Haltegriffe an der Reling sind entsprechend der Größe der Patienten höhenverstellbar. Praktisch ist, dass sich andere Messgeräte über mehrere USB-Schnittstellen anschließen lassen.“

www.bauerfeind.de

Bild: © Bauernfeind
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X