Neuigkeiten

RECHT & WIRTSCHAFT
 
 
 
Deutsche waschen umweltbewusster als ihre europäischen Nachbarn
24.07.2017
Über die Schonung von Ressourcen machen sich über 90 Prozent der Deutschen bei der Textilpflege Gedanken. Das geht aus einer neuen GINTEX-Studie hervor.

GINETEX, die internationale Vereingung für Pflegekennzeichnung, hat hierzu eine umfassende Marktuntersuchung durchgeführt. Demnach ergreifen 93 Prozent der deutschen Verbraucher regelmäßig Maßnahmen, um ihre Kleidung umweltverträglich zu pflegen, etwa mit natürlichem Trocknen oder Waschen bei niedrigen Temperaturen. „Als die Organisation für die Pflegekennzeichnung in Deutschland freuen wir uns insbesondere darüber, dass die Deutschen die Pflegesymbole so gut kennen“, sagt Thomas Rasch, Hauptgeschäftsführer des deutschen Modeverbandes GermanFashion.

Sowohl das Bügelsymbol als auch das Waschsymbol haben bei den Deutschen einen Bekanntheitsgrad von über 90 Prozent. Dann allerdings fällt die Kurve steil ab und das Trocknensymbol kennen nur noch rund 30 Prozent. Knapp 70 Prozent der Befragten beachten die Symbole, weil sie beim Waschen Probleme wie Einlaufen, Verfärbung, Vergrauung etc. verhindern wollen und um die Bekleidung in gutem Zustand zu halten, damit sie länger getragen werden kann. Ein Aspekt, auf den insbesondere die Deutschen viel Wert legen.

Weiterhin präsentiert die Umfrage interessante Aussagen zum Einkaufsverhalten: „Die wichtigsten Kaufkriterien für die deutschen Verbraucher sind an erster Stelle Preis/Leistung (63 Prozent), gefolgt von Aussehen/Look (62 Prozent) und Qualität (58 Prozent)“, erklärt Thomas Rasch.

Weitere Informationen zu den Pflegesymbolen finden Verbraucher unter http://ginetex.de.

Bild: 3dman_eu / PIXABAY.COM

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X