Gesamtmasche im Gespräch mit Thomas Bareiß

AUSSENWIRTSCHAFT
 
 
 
Gesamtmasche im Gespräch mit Thomas Bareiß
12.02.2020
Der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Bareiß MdB traf Gesamtmasche-Präsidentin Martina Bandte und Geschäftsführerin Silvia Jungbauer zum Gespräch im Deutschen Bundestag. Im Fokus: der Textilstandort Afrika

Gesamtmasche setzt sich für die Stärkung der deutsch-afrikanischen Wirtschaftsbeziehungen ein und betreibt ein Partnerschaftsprojekt mit dem äthiopischen Textilverband ETGAMA. Äthiopien ist dabei, sich als neues Zentrum für die internationale Textil- und Bekleidungsindustrie in Afrika zu etablieren. „Der deutschen Wirtschaft bieten sich hier diverse Geschäftschancen und es entsteht eine Win-Win Situation für beide Seiten“ meint Thomas Bareiß MdB.

In seiner Zuständigkeit für Außenwirtschaft und vor dem Hintergrund der neuen Afrika-Strategie des Bundeswirtschaftsministeriums mit dem neu etablierten Wirtschaftsnetzwerk Afrika, das deutsche Unternehmen auf ihrem Weg nach Afrika unterstützen soll, lobte Thomas Bareiß das Projekt und betonte die wirtschaftlichen Chancen für den Mittelstand in Afrika. „Gerade für unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen bieten sich hier viele Chancen. Das Pilotprojekt vom Textilverband Gesamtmasche zur Wertschöpfungskette Textil und Leder zeigt, wie wir solche Chancen nutzen können und unternehmerische Tätigkeit im Zielmarkt Äthiopien fördern“ sagte Thomas Bareiß abschließend.

Pressemitteilung Thomas Bareiß MdB – Im Gespräch mit der Textilwirtschaft

Bild: © Deutscher Bundestag

Google Maps

Durch das Laden der Karte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Google zu.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X