Kanada: Unternehmerreise Technische Textilien im Oktober

AUSSENWIRTSCHAFT
 
 
Bild: © OpenClipart-Vectors - pixabay.com
 
Kanada: Unternehmerreise Technische Textilien im Oktober
02.05.2022
Vom 24. Oktober bis zum 28. Oktober 2022 findet eine vom BMWK geförderte Geschäftsanbahnungsreise für Unternehmer aus dem Bereich technische Textilien in die kanadischen Provinzen Quebec und Ontario statt.

Die Geschäftsanbahnungsreise wird von der AHK Kanada in Zusammenarbeit mit SBS systems for business solutions durchgeführt. Initiiert wurde die Reise von Gesamtmasche und dem IVGT e. V.. 

Kanada gehört neben Deutschland zu den wichtigsten Produzenten für technische Textilien weltweit. Kanada hat eine 150jährige Textiltradition und beliefert vor allem den US-Markt. Die kanadische Textilindustrie konzentriert sich vornehmlich auf hochwertige und forschungsintensive Textilprodukte. Zentren der technischen Textilproduktion sind die beiden Provinzen Quebec und Ontario. Es existieren umfangreiche Clusterstrukturen, die Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Non-Profit-Organisationen umfassen. Diese widmen sich nun intensiv der Erforschung und Weiterentwicklung von technischen Textilien. Mehr als 50 % der produzierenden Unternehmen sind in der Provinz Quebec angesiedelt. Ca. 400 Unternehmen haben sich auf technische Textilien sowie damit zusammenhängende Produkte und Dienstleistungen spezialisiert. Ein wichtiger Pfeiler der  Industrie sind die lokalen Netzwerkstrukturen, die ein hohes Innovationspotential ermöglichen. In der Provinz Ontario haben sich die meisten Unternehmen in der Region Toronto angesiedelt. Ein wichtiger Standort ist auch der Korridor Kitchener-Waterloo-Barrie. Wie in Quebec, gibt es auch in Ontario branchenübergreifende Forschungsstrukturen, sowie Projekte zwischen Unternehmen und Universitäten.

Absatzmöglichkeiten bieten sich für deutsche Unternehmen in den großen Anwenderindustrien, d.h. der Automobil, Luft- und Raumfahrt-, Medizintechnik- und Baubranche. Diese Branchen sind gleichfalls in den Provinzen Quebec und Ontario angesiedelt. Des Weiteren wird auch Arbeitsschutzkleidung in einer Vielzahl von Industrien benötigt. 

Zielgruppe und Vorteile: Die Reise soll 8-12 deutsche Unternehmen aus der technischen Textilindustrie umfassen.

Vorteile einer Teilnahme sind:

• Individuell organisierte Gespräche mit potentiellen Geschäfts- und Vertriebspartnern
• Präsentation Ihres Unternehmens sowie Ihrer Produkte und Technologien vor einem ausgewählten Fachpublikum
• Umfassende Zielmarktanalyse vor Antritt der Reise
• Briefingveranstaltung zu wirtschaftlichen, rechtlichen und kulturellen Themen
• Besuche von potentiellen Stakeholdern direkt vor Ort

Das detaillierte Programm kann hier heruntergeladen werden: GAB-Kanada-2022-Bergbau (ixpos.de)

Kosten der Teilnahme: Der Eigenanteil der teilnehmenden Firmen beträgt zwischen 500 Euro netto (kleine Unternehmen) bzw. 750 Euro für mittlere Unternehmen und 1.000 Euro (größere Unternehmen ab 50 Mio. Euro Umsatz bzw. ab 500 Mitarbeitern). Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Anmeldeschluss: 31. Mai 2022

Kontakt: Raphael Kroll, raphael.kroll@sbs-business.com.

Die vom BMWK geförderte Geschäftsanbahnungsreise ist eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Google Maps

By loading the map, you agree to Google's privacy policy.
Learn more

Load map

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X