Spitzen leichter schließen

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
Spitzen leichter schließen
Der letzte Arbeitsschritt bei der Herstellung von Strumpfwaren erfolgt auch heute noch oft von Hand oder losgelöst vom automatisierten Strickprozess. Das macht die Herstellung langsamer und teurer. Abhilfe scha

Der letzte Arbeitsschritt bei der Herstellung von Strumpfwaren erfolgt auch heute noch oft von Hand oder losgelöst vom automatisierten Strickprozess. Das macht die Herstellung langsamer und teurer. Abhilfe schafft die Vorrichtung D4S der Firma Stäubli.

Erstmals vorgestellt wurde die D4S 2014. Auf der ITMA Asia 2021 präsentierte Stäubli nun die aktuellste Version. Mit der D4S lassen sich Strumpfspitzen unterbrechungsfrei direkt auf der Strickmaschine schließen. Schon während des Vernähens des fertig gestrickten Strumpfs produziert die Strickmaschine das nächste Stück. Die D4S wird direkt auf der Strickmaschine montiert und kann auch auf bereits in Betrieb stehenden Maschinen mit einem Durchmesser von 3 ½“ bis 4 ½“ und für Formate von 8 bis zu nachgerüstet werden. An der Strickmaschine installiert, kann D4S an verschiedene Nadelbahnformate angepasst werden. Wesentliche Vorteile sind die höhere Produktivität, kurze Maschinenstillstandzeiten und die einfache Anpassung auf verschiedene Durchmesser

staubli.com

D4S-Vorrichtung für Strumpfstrickmaschinen von Stäubli für das automatisierte Spitzeschließen; Bild: © Stäubli.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X