KI-EscapeROOM – Spielerisch in die Welt der Künstlichen Intelligenz

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
KI-EscapeROOM – Spielerisch in die Welt der Künstlichen Intelligenz
Künstliche Intelligenz (KI) bietet auch KMU große Chancen. Um das Potenzial zu zeigen, haben die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) und die Hahn-Schickard-Gesellschaft...

Künstliche Intelligenz (KI) bietet auch KMU große Chancen. Um das Potenzial zu zeigen, haben die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) und die Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e. V. ein Spiel für den „KI-EscapeROOM“ entwickelt.

Mit dem Konzept lassen sich KI-Algorithmen spannend und verständlich vermitteln. Deep Learning, neuronale Netze, Dimensionsreduktion und Clustering – all diese Begriffe werden spielerisch greifbar. Im Gegensatz zu Computerspielen ist das Szenario „EscapeROOM“ echt. Die ursprüngliche Idee ist, Menschen in einen Raum einzuschließen, aus dem sie sich nur befreien können, indem sie verschiedene Rätsel lösen. Inzwischen stehen Escape Games für eine Stunde, in der man dem Alltag entkommt. Im ForschungsKUBUS in Denkendorf werden die Mitspieler zwar nicht eingesperrt, aber sie bekommen knifflige Aufgaben, die sie in der vorgegebenen Zeit meistern müssen. Im KI-EscapeROOM können Mitarbeiter aus allen Branchen und in interdisziplinären Teams KI hautnah erleben.

Firmen, die das Angebot des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Textil vernetzt nutzen möchten, können individuelle Termine mit Gruppen von drei bis sechs Personen vereinbaren.

↘ Dr. Heiko Matheis, Management Research, Tel.: +49 711 9340 429, heiko.matheis@ditf.de

 

Bild: © Hahn-Schickard

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X