Shanghai: Schrittweise Öffnung bis Ende Juni

AUSSENWIRTSCHAFT
 
Bild: © Jacob Meissner - unsplash.com
 
Shanghai: Schrittweise Öffnung bis Ende Juni
20.05.2022
Der siebenwöchige Lockdown in Shanghai das Exportvolumen einbrechen lassen. Jetzt will sich die Stadt schrittweise öffnen.

Als Reaktion auf die sinkende Nachfrage nach Fracht haben die Reedereien die Abfahrten aus Asien beträchtlich reduziert. Die Kapazitätsreduzierung dürfte dazu beigetragen haben, dass die Frachtraten Asien – USA Westküste in dieser Woche gestiegen sind, auch wenn die Preise um 16 Prozent niedriger sind als vor dem Lockdown Anfang März. Die Preise Asien – Nordeuropa liegen um 21 Prozent niedriger – auf einem Niveau wie seit dem letzten Sommer nicht mehr.

Die Behörden in Shanghai haben angekündigt, dass die Stadt in den kommenden Tagen mit der Wiedereröffnung beginnen wird. Bis Ende Juni will man zur „Normalität“ zurückkehren. Einige Reedereien melden bereits einen allgemeinen Nachfragerückgang unabhängig von der Situation in Shanghai.

In der Zwischenzeit erwarten viele Beobachter, dass die Wiedereröffnung die Schleusen der aufgestauten Nachfrage öffnen und eine Welle von Schiffen und Containern zu den bereits überlasteten europäischen und US-amerikanischen Drehkreuzen an der Westküste verursachen wird – und die Hauptsaison kommt bereits näher.

Wahrscheinlich ist, dass die Wiedereröffnung zumindest für einen gewissen Aufwärtsdruck bei den Frachtraten sorgen wird und sich auch die Laufzeiten nochmals verlängern könnten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X