Maritimer Einsatz für solaraktive wärmespeichernde Sitzpolster

FORSCHUNG, TECHNIK & UMWELT
 
 
Maritimer Einsatz für solaraktive wärmespeichernde Sitzpolster
Mit einem neuen solarthermisch aktiven Sitzpolster für maritime Anwendungen ist DITF in Kooperation BAUER Yachting eine neuartige Lifestyle-Anwendung mit großes Marktpotenzial gelungen.

Das neue Sitzpolster speichert das einfallende Sonnenlicht am Tag um die Wärme in den kühlen Abendstunden wieder abzugeben. Negative Auswirkungen, verursacht durch das Eindringen von Umgebungsfeuchtigkeit in die Polster, wurden bedacht und ein verbessertes Feuchtigkeits-Management der Polster umgesetzt.

Die Entwicklung, basierend auf neuester Textiltechnologie und Solarthermie, integriert einen hohen Innovationsgrad in technischer, wirtschaftlicher und nachhaltiger Sicht. Für die solarthermischen Funktionen wurden das Einfangen und das Speichern der Sonnenenergie durch einen textilen Mehrlagenaufbau realisiert. Das neue Sitzpolster besteht aus einem witterungsbeständigen Gewebe als Bezugsstoff. Für die Polsterung und die Wärmeisolation sind Abstandsgewirke eingesetzt. Die Wärmespeicherung übernimmt ein integrierter, textiler Latentwärmespeicher.

Während des Tages, in der Beladungsphase unter Sonneneinstrahlung, ist das Sitzpolster angenehm warm, aber nicht heiß. Gleichzeitig wird der integrierte Latent-wärmespeicher aus einem Phase-Change-Material (PCM) aufgeladen. Am Abend, in der Entladungsphase, gibt der Speicher seine Wärme ab. Die Wärmeabgabe wird durch den entstehenden Druck beim Sitzen und Liegen gefördert. Die hohe Luftdurchlässigkeit der Textillagen ermöglicht einen raschen Stoff-Wärmeaustausch. Im Sitzpolster mit 3D-Textilien kann die Luft zirkulieren. Das bewirkt eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme und ein Schimmel- und Bakterienbefall kann so erst gar nicht entstehen.

Neben dem maritimen Bereich ergeben sich weitere neue Marktfelder im Camping- und Freizeitmarkt, bei denen die aufgeführten neuen Funktionen ebenfalls zu einem Komfortanstieg führen.

↘ Kontakt: thomas.stegmaier@ditf.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

digg-share facebook-share google-share linked-share my-space-share pinterest-share reddit-share stumble-upon-share

X